Diagnostikzentrum in Ludwigsfelde eingerichtet

Am Krankenhaus Ludwigsfelde hat vor einigen Tagen ein Diagnostikzentrum für die Entnahme von Rachenabstrichen zum Test auf Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 den Betrieb aufgenommen. Dort ist medizinisches Personal des  Evangelischen Krankenhauses, aktiv unterstützt von niedergelassenen Ärzten der Region, im Einsatz. Das Diagnostikzentrum ist montags bis freitags von 9 bis 11 und 14 bis 16 Uhr in den Räumen der alten Rettungswache besetzt. In dieser Zeit sind niedergelassene Ärzte mit ihrem Personal aus Ludwigsfelde und vor allem Großbeeren vor Ort.  Achtung: Um die Kapazität der Einrichtung nicht zu überlasten, sollte man diese wirklich nur dann aufsuchen, wenn der Arzt/die Ärztin auch dazu rät. Notwendig ist eine Überweisung des Haus- bzw. eines Facharztes oder eine Anweisung des Gesundheitsamtes.