Auch Zossen von den allgemeinen Leitlinien betroffen

Auch die Stadt Zossen ist von den inzwischen von Bund und Ländern gemeinsam beschlossenen Leitlinien gegen eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus betroffen und zu deren Umsetzung angehalten. Bekanntlich sollen soziale Kontakte im öffentlichen Bereich auf ein Mindestmaß  beschränkt werden. Ab sofort sind beispielsweise Wartehalle und Gastronomie im Bahnhof Zossen geschlossen. Inzwischen ist auch das Schulmuseum  im Haus Kirchplatz bis auf weiteres geschlossen. Auch alle städtischen Einrichtungen wie Sporthallen und Bibliotheken bleiben geschlossen. Alle Veranstaltungen wie Osterfeuer, Wanderungen und andere Termine wurden bereits abgesagt. Es finden vorerst auch keine Sitzungen städtischer Fachausschüsse und Ortsbeiräte statt. Betroffen von den vereinbarten Maßnahmen, mit denen eine Verbreitung des Corona-Virus eingedämmt bzw. verhindert werden soll, sind auch die Spielplätze der Stadt. Bürgermeisterin Schwarzweller ruft alle Eltern auf,  diese angeordnete Regelung zu beachten und einzuhalten.

Ausdrücklich nicht geschlossen, so betont die Verwaltungschefin, werde der Einzelhandel für Lebensmittel. Auch Apotheken, Drogerien, Tankstellen, Banken, Lieferdienste, Poststellen und weitere Einrichtungen sollen geöffnet bleiben. Dies erfolgt unter Auflagen zur Hygiene. Außerdem sollen der Zutritt gesteuert und Warteschlangen vermieden werden. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen. Alle Einrichtungen des Gesundheitswesens bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet. Restaurants dürfen nur noch von 6 Uhr an öffnen und müssen bis spätestens 18 Uhr geschlossen werden. Es gelten strenge Auflagen, um das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Abstandsregelung für die Tische oder eine Reglementierung der Besucherzahl. Übernachtungsangebote dürfen nicht mehr zu touristischen Zwecken verwendet werden. Besuche unter anderem in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sollen beschränkt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.